Schriftgrösse ändern
Agenda
Brauchtum

Diverse regionale Bräuche werden in Wenslingen noch gepflegt:

 

Fasnacht

Die Fasnacht konnte in Wenslingen nie so richtig Fuss fassen. Den Morgenstreich einzuführen hatte keinen Erfolg. Ebenso ist der Brauch des Fasnachtsfeuers untergegangen.

Heute findet vor den Fasnachtsferien jeweils ein Fasnachtsumzug der Primarschule statt.
Am Mittwoch-Nachmittag nach der Bauernfasnacht sorgt ein bunter Kinderumzug doch noch für Stimmung im Dorf. Dann sind auch auswärtige Schnitzelbankgruppenin Wenslingen zu Gast.

 

Eierläset

Alle zwei Jahre an Nachostern, d.h. am Sonntag nach Ostern, findet ein Eierläset der turnenden Vereine statt. Dabei werden in einem lustigen Wettkampf zweier Parteien ca. 200 Eier von einer Reihe aufgelesen, ins Ziel transportiert und in eine Spreuerwanne geworfen. Im Anschluss an den Wettkampf verspeist man die Eier als Spiegeleier bei gemütlichem Zusammensein.

 

Maibäume

In der Nacht zum 1. Mai schmücken Mitglieder der Damenriege und des Turnvereins die Brunnen im Dorf mit Tannenbäumen. Diese sind mit Seidenbändeln verziert und haben um den Stamm einen geflochtenen Kranz, an den ausgeblasene Hühnereier mit Zotteln gehängt werden.

Die Turnerinnen und Turner machen daraus einen freuchtfröhlichen Anlass. Manchmal werden in dieser Nacht auch kleine Streiche verübt.

Die Bäume zieren dann den ganzen Wonnemonat Mai die Brunnen.

 

Banntag

Zu den Bannumgängen, jeden dritten Auffahrtstag, werden jeweils auch die auswärtigen Bürger samt Familien sowie die ganze Dorfbevölkerung eingeladen. Die Teilnehmer, Männer, Frauen und Kinder, besammeln sich um die Mittagszeit auf dem Dorfplatz beim grossen Brunnen. Der Brunnstock ist mit Fahnen geschmückt. Nach kurzer Begrüssung durch den Bürgerratspräsidenten erfolgt ein musikalischer Gruss, gefolgt vom Abfeuern der Schüsse aus den Vorderladergewehren.

Abwechslungsweise werden die Grenze zu Zeglingen und Tecknau und diejenige zu Oltingen, Rothenfluh und Ormalingen begangen. Alle erhalten am Ziel ein Imbiss und ein Getränk. Am Fest in der Waldhütte wird oft noch bis in den Abend hinein gemütlich beisammen gesessen.

 

Räbeliechtliumzug

Die Kinder der Primarschule schnitzen im Herbst aus Runkelrüben Fratzengesichter. Im innern der Rübe werden diese mit einer Kerze beleuchtet. Sie werden nicht nur auf die Fensterbänke gestellt. Die Schülerinnen und Schüler laufen an einem Umzug mit diesen durchs Dorf.

 

Santichlaus

Der Santichlaus besucht am 6. Dezember die Kinder, am Nachmittag den Kindergarten und die Primarschule und am Abend die Familien zu Hause. Der alte Mann mit der roten Pelerine wird vom Schmutzli mit der schwarzen begleitet. Der Turnverein nimmt sich dieses Brauches an.

 

Quartierfeste

Seit einiger Zeit finden in verschiedenen Dorfteilen regelmässig oder auch unregelmässig Quartierfeste statt. Die Leute kommen sich dabei näher und verbringen gemütlich ein paar Stunden bei Speis und Trank miteinander. Neuzuzüger werden so oft ins Dorfleben aufgenommen und integriert.

- Müsgassfest
- Kohlweg/Im Graben/Im Kohl
- Brunnenfest

 

Kontakt
Gemeindeverwaltung Wenslingen
Hauptstrasse 165
CH - 4493 Wenslingen BL

Tel. 061 991 06 90

E-Mail: gemeinde(at)wenslingen.ch